Wann haben wir aufgehört zu leben? Mit dieser Frage verbinde ich alles außer den Zusammenhang mit Smartphones. Doch genau darum geht es in dem Video, welches in meiner Facebook Timeline aufgetaucht ist und mit genau dieser Frage betitelt wurde.

Es handelt sich hierbei um das folgende Video.

https://www.facebook.com/diewelthinterderleinwand/videos/1107844892645798/
Hier geht es zum Video auf Facebook. (Eine Anmeldung bei Facebook ist nicht notwendig!)

In diesem Video sehen wir eine Menge an Menschen die ihren Blick von dem Smartphone in ihren Händen nicht abwenden und selbst als sie ein Mädchen durch ihre ausgrenzende Art in den Selbstmord treiben, sieht man nur die Blitzlichter ihrer Kameras.

Doch ist hierbei wirklich die moderne Technik schuld oder die Art und Weise wie wir mit uns gegenseitig umgehen? Meiner Meinung nach, bestünde dieses Problem auch ohne Smartphones, denn die Menschheit ist geprägt von Missgunst, Neid und Hass. Doch die Schuld einfach auf Smartphones zu schieben ist ziemlich einfach. Auch ein bekanntes Problem der Menschheit, man ist nie selber schuld an etwas.

Deutlich wird das ganze in den Kommentaren zu diesem Video und auch wenn mir dadurch klar wird, dass ich hier mit meiner Meinung ziemlich alleine da stehen werde, möchte ich sie trotzdem kundtun. Warum sind Smartphones so böse und warum reden wir deshalb nicht mehr miteinander? Ich empfinde hierbei das komplette Gegenteil. Die Möglichkeit von überall via Internet mit anderen Menschen kommunizieren zu können, die Kilometer weit entfernt sind, ist meiner Meinung nach eine Erweiterung der Kommunikation und absolut positiv.

Wenn jetzt jemand beim gemütlichen essen im Restaurant oder zuhause lieber das neue Candy Crush Level zu Ende macht anstatt den Moment zu genießen ist ein Problem im dem Umgang und verhalten mit dieser Technik. Das Smartphone kann da absolut nichts dafür, viel mehr sollten Betroffene Menschen eher über ihr persönliches Verhalten nachdenken als direkt die Technik zu verteufeln. Aber das ist ja auch viel einfacher.