Nun sitze ich im Zug, welcher zu meiner Überraschung auch noch pünktlich in den Bahnhof eingefahren ist. Ein seltenes Schauspiel, welches ich nun heute erleben durfte. Aber wir wollen jetzt mal den Tag nicht vor dem Abend loben, denn ich muss noch einmal Umsteigen.

Im Zug zu sitzen und der vorbei rasenden Landschaft zuzuschauen, fördert einmal mehr die Gedankenströme in meinem Gehirn und somit bringe ich meine Gedanken wieder einmal auf eure Bildschirme. Außer jemand druckt meine Artikel aus und ließt sie so, dann bringe ich meine Gedanken natürlich auf ein Blatt Papier. Um aber nun an den letzten Artikel „Kindheit – Wie ich diese Zeit vermisse“ anzuknüpfen, geht es mir hiermit um eine Person, welche mich in eben dieser Kindheit über den Fernseher und auch den Monitor meines Computers begleitet hat.

Peter Lustig vermittelte in der Kindersendung Löwenzahn einiges Wissen an die jüngere Generation und ich muss sagen, ich habe es sehr gerne geschaut. Neben der Fernsehsendung gab es aber auch Computerspiele, welche zu der damaligen Zeit sehr gelungen waren. Es ist kein Vergleich zu den heutigen Spielen die es auf dem Markt gibt, dass ist klar, aber die Löwenzahn-Spiele waren ja auch auf Wissen für Kinder ausgelegt. Man sollte Dinge lernen, die einem im späteren Leben von Nutzen sein sollen und das hat er mit diesem Format auch gut geschafft.

Wie traurig war ich, als Löwenzahn mit Peter Lustig im Jahr 2006 eingestellt wurde und die Sendung von Guido Hammesfahr als Fritz Fuchs übernommen wurde. Es war ab diesem Zeitpunkt einfach nicht mehr dasselbe und wurde für mich immer uninteressanter, worauf ich irgendwann nicht mehr eingeschaltet habe. Peter Lustig ist am Dienstag den 23. Februar 2016 im Alter von 78 Jahren gestorben aber wird durch seine Sendung wohl kaum in Vergessenheit geraten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=vhmgPDugBrQ

Er hat mir in meiner Kindheit viel Freude bereitet und ich muss sagen, dass ich schon betroffen war, als mich die Nachricht von seinem Tod erreicht hatte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/blinzz/status/702469141052190721

Es gibt auch nur eine einzige Möglichkeit, diesen Artikel zu beenden und zwar so, wie Peter Lustig jede Löwenzahn Folge beendete. Ich muss aber gestehen, dass ich nicht wirklich auf ihn gehört habe und in den seltensten fällen den Fernseher nach seiner Verabschiedung ausgeschaltet habe. Klingt komisch, is‘ aber so!

Ihr seid ja immer noch da – abschalten!