Blinzz.de https://blinzz.de Immer dabei! Wed, 09 May 2018 21:40:06 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.5 https://i1.wp.com/blinzz.de/wp-content/uploads/2018/03/cropped-image.jpg?fit=32%2C32&ssl=1 Blinzz.de https://blinzz.de 32 32 18106500 Ihr habt was an der Waffe(l) https://blinzz.de/meine-meinung/ihr-habt-was-an-der-waffel/ https://blinzz.de/meine-meinung/ihr-habt-was-an-der-waffel/#respond Mon, 26 Mar 2018 13:26:09 +0000 https://blinzz.de/?p=2206 Was tun, wenn in einer Gruppe von zehn Personen eine Person die anderen immer und immer wieder mit einem Messer verletzt? Entweder man gibt den anderen neun auch ein Messer oder man nimmt es dem einzelnen einfach weg. Welche Lösung ist nun die Sinnvollere, wenn man zukünftig Verletzungen vermeiden will? Man könnte auch denjenigen exekutieren […]

Der Beitrag Ihr habt was an der Waffe(l) erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
Was tun, wenn in einer Gruppe von zehn Personen eine Person die anderen immer und immer wieder mit einem Messer verletzt? Entweder man gibt den anderen neun auch ein Messer oder man nimmt es dem einzelnen einfach weg. Welche Lösung ist nun die Sinnvollere, wenn man zukünftig Verletzungen vermeiden will?

Man könnte auch denjenigen exekutieren aber dies ist ja auch nicht die feine englische Art.

Womöglich wird manch einer nun sagen, dass kann man doch nicht vergleichen. Das könnte auch stimmen, jedoch möchte ich mit diesem Vergleich die absurden Diskussionen beschreiben die durch den Amoklauf am 14. Februar in der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland, bei dem ein 19 jährige 17 Schüler und 3 Erwachsene erschossen hat. Denn neben der Schuldzuweisung an ein Videospiel, dass so ziemlich jeder schon einmal gehört haben wird und wohl kaum unter die Kategorie Lebenssymulation läuft, wurde vermehrt die Waffensituation in der Vereinigten Staaten von Amerika besprochen. Es handelt sich übrigens um das Spiel GTA, dass schuld an dieser Tat sein soll.

Ich glaube ich muss nicht erwähnen, dass nicht die Videospiele Auslöser dafür sind, sondern viele Faktoren ausschlaggebend sind. Der größte Punkt auf dieser Liste ist der Umgang mit einander und auch wenn es einige nicht glauben wollen, Mobbing ist das schlimmste was man einem anderen Menschen antun kann. Genau das passiert aber öfter als einem lieb ist und dann fragt ihr euch wirklich allen Ernstes warum jemand zu so einer grausamen Tat fähig ist? Wenn täglich über einen hergezogen wird?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=OfDJO5Ut8Qw

Aber es ist natürlich einfacher die Schuld auf irgendwelche Spiele oder Filme zu schieben als die wirkliche Ursachen zu beseitigen. Wär ja auch zu anstrengend. Lieber gibt man einfach jedem x-beliebigen eine Waffe. Vielleicht schon direkt zur Geburt? Das wär doch was. Schießende Babys!

Es gibt allerdings noch Hoffnung, da vermehrt Leute, für eine Verschärfung der Waffengesetze in den USA, auf die Straße gehen. Es wär zumindest ein Schritt in die richtige Richtung, wenn diese Demonstrationen endlich mal Gehör finden würden und sich nicht wie geistesgestört auf sein Recht auf Waffen beharrt wird. Die allseits geliebten Traditionen… Darum geht es ja hierzulande auch.

Zudem spielt Geld ja auch noch eine erhebliche Rolle. Und Geld ist nun mal mehr Wert als ein Leben, weiß doch jeder…

Der Beitrag Ihr habt was an der Waffe(l) erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
https://blinzz.de/meine-meinung/ihr-habt-was-an-der-waffel/feed/ 0 2206
Burka Verbot – Damit müsst ihr einfach leben https://blinzz.de/meine-meinung/burka-verbot-damit-muesst-ihr-einfach-leben/ https://blinzz.de/meine-meinung/burka-verbot-damit-muesst-ihr-einfach-leben/#respond Thu, 09 Nov 2017 12:04:09 +0000 https://blinzz.de/?p=2175 Sind die Leute eigentlich nie zufrieden? Und auch wenn ich weiß, dass ich mit folgendem Satz, vermutlich eine große Anzahl von Menschen beleidigen werde, muss ich es dennoch los werden. Seid ihr eigentlich blöd? Ihr wolltet es doch so. Nein natürlich nicht. Die ganze Zeit, wird neben den religiösen Gründen und Unterdrückungen von Frauen, argumentiert und […]

Der Beitrag Burka Verbot – Damit müsst ihr einfach leben erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
Sind die Leute eigentlich nie zufrieden? Und auch wenn ich weiß, dass ich mit folgendem Satz, vermutlich eine große Anzahl von Menschen beleidigen werde, muss ich es dennoch los werden. Seid ihr eigentlich blöd? Ihr wolltet es doch so.

Nein natürlich nicht.

Die ganze Zeit, wird neben den religiösen Gründen und Unterdrückungen von Frauen, argumentiert und darüber diskutiert welch große Angst man davor hat, dass man das Gesicht des vorbei laufenden oder in weiter Entfernung stehenden Person nicht erkennen kann. Es könnte ja ein bösartiger Mensch dahinter stecken? Bei Burkas trifft dies natürlich vollkommen zu aber doch nicht bei Kostümen? Dies beantworte ich mit einer Gegenfrage, warum denn nicht?

Gleiches Recht für alle oder? Warum sollte man vor einer vermummten Person in einer Burka mehr Angst haben vor einer in einem Hasenkostüm? Hinter beiden steckt nur ein Mensch, welche Absicht dieser hat lässt sich auf den ersten Blick nicht erahnen. Leider muss man in heutigen Zeiten auch damit rechnen, dass jemand mit einer bösartigen Absicht dahinter steckt, egal wie nett die Maske auch aussieht.

Man darf mich jetzt aber auch nicht falsch verstehen. Auch mir bereiten die Gewänder der Komplettverschleierung ein leichtes Unwohlsein. Jedoch muss man der Tatsache ins Auge blicken, dass es durch aus Sinn macht komplett darauf zu verzichten sich hinter einer Maske zu verstecken. Denn nur weil das Gesicht statt hinter einem schwarzen Stoff hinter einem lachenden Tiergesicht verborgen ist, macht es dies auch nicht besser und fällt somit auch unter den Punkt, ich kann das Gesicht nicht sehen und weiß nicht wer vor mir steht und was seine Absichten sind also hab ich Angst.

*Aber wer hätte auch damit rechnen können, dass so hart durch gegriffen wird?

Im übrigen, hat eigentlich schon mal jemand daran gedacht, dass durch dieses Verbot den Gläubigen, dessen Religion diese Art von Verschleierung vorschreibt, somit eine große Einschränkung im öffentlichen Leben darstellt? Als ob sich plötzlich die Religion ändert, nur weil es gesetzlich verboten ist so rumzulaufen. Aber wer möchte sich auch darüber Gedanken machen. Also ich nicht.

*Ja dies ist Sarkasmus. Oder doch Ironie? Wo liegt überhaupt der Unterschied?

Der Beitrag Burka Verbot – Damit müsst ihr einfach leben erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
https://blinzz.de/meine-meinung/burka-verbot-damit-muesst-ihr-einfach-leben/feed/ 0 2175
Geheime Unterlagen sind aufgetaucht – Verschwörungstheorie wurde bestätigt! https://blinzz.de/meine-meinung/was-waere-wenn/geheime-unterlagen-sind-aufgetaucht-verschwoerungstheorie-wurde-bestaetigt/ https://blinzz.de/meine-meinung/was-waere-wenn/geheime-unterlagen-sind-aufgetaucht-verschwoerungstheorie-wurde-bestaetigt/#respond Sat, 01 Apr 2017 11:48:54 +0000 https://blinzz.de/?p=2144 Ich hab es euch doch gesagt, aber keiner wollte es mir glauben. Doch ganz nach dem Motto, besser spät als nie, kommt nun alles ans Licht. Jahrzehntelang wurden wir belogen und durch die Atemluft in unserem Denken beschränkt, was an diesem Tag nun offiziell bestätigt wurde. Hier erfahrt ihr die Wahrheit und nichts als die Wahrheit! […]

Der Beitrag Geheime Unterlagen sind aufgetaucht – Verschwörungstheorie wurde bestätigt! erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
Ich hab es euch doch gesagt, aber keiner wollte es mir glauben. Doch ganz nach dem Motto, besser spät als nie, kommt nun alles ans Licht. Jahrzehntelang wurden wir belogen und durch die Atemluft in unserem Denken beschränkt, was an diesem Tag nun offiziell bestätigt wurde. Hier erfahrt ihr die Wahrheit und nichts als die Wahrheit!

In Wahrheit ist die Erde keine Kugel, wie es uns Jahre lang in Bildungseinrichtungen versucht wurde einzureden. Nur die Elite der Menschheit war imstande dieser manipulativen Gehirnwäsche zu entkommen und die Wahrheit zu sehen. Doch nun gehört die kugelförmige Erde der Vergangenheit an und fällt ab sofort unter den Begriff Fake-News. Ein unabhängiges Hacker Team aus Sachsen-Anhalt hat nämlich zu Beginn dieser Woche Einblicke auf höchst brisante Dokumente erhaschen können.

So soll nach den Aussagen der Spezialisten die vielen bereits bekannten Chemtrails zwar nicht für die globale Hirnwäsche verantwortlich sein, jedoch hat es etwas mit der nun bestätigten flachen Erde (offiziell auch Flat-Earth genannt) zu tun. Es sind nämlich gar keine von der Regierung produzierten Wolken, sondern Seile, die unsere Erde an einem Ast ähnlichen Gebilde im Weltraum hält und hin und her schaukelt. Auf diesem Ast befindet sich auch eine enorme Licht- und Wärmequelle, welche uns als Sonne bekannt ist. Spüren können wir die Schaukelartigen Bewegungen nicht, aber wir können sie erkennen, in dem wir uns einmal das Meer oder den Wind anschauen. Durch die schwungvollen Bewegungen am Universum-Ast entstehen nämlich die Winde und die Wellen.

Hier ein von mir Aufgenommenes Foto unserer Erde!

Jedoch fällt auch auf, wenn man einen Blick über die Landschaft streifen lässt, dass die Erde nicht perfekt flach ist, sondern Täler und Berge aufweist, was durch die tektonischen Platten und deren Bewegungen entstanden sein soll. Klingt ziemlich unlogisch oder? Ist es auch, denn die Unebenheiten auf unserer Flat-Earth sind dadurch entstanden, dass während der Entstehung des Universum-Baums und auch der von unser Ast, die Erde zu viel Schwung bekommen hat und gegen den Rand des Universums gekracht ist und sich so zusammengestaucht hat. Dies ist auch der Auslöser für das Ausdehnen des Universums und dessen Bäume. Diese Antwort klingt, wie ich finde, auch viel logischer als die herkömmliche Theorie.

Doch warum hat die Regierung uns die ganze Zeit die Wahrheit vorbehalten? Die Antwort auf diese Frage ist einfach wie genial. Es gibt keinen Grund. Die Regierung fand das Universum als enorm großen Baum darzustellen an dem die Erde baumelt, ähnlich wie eine Christbaumkugel an einem Weihnachtsbaum, mit dem gewaltigen Unterschied, dass die Erde nicht rund ist, darzustellen zu langweilig.

Und somit wurde das Märchen von unserem Universum, der Gravitation, die runden Planeten und Sonnen als Wahrheit ausgegeben. Doch zum Glück wissen wir nun, was die Wahrheit und was nur Fiktion ist. Aber eine schlechte Nachricht habe ich dennoch. Jeder, der in der Schule noch das Märchen von der runden Erde gelernt hat, muss bis spätestens 2022 sämtliche Schulabschlüsse und Ausbildungen nachmachen, da diese ab dem 01.01.2022 ihre Gültigkeit verlieren. Näheres dazu erfährt man auf nachfragen der örtlichen Schulen. Ärgerlich. Aber es müssen Opfer gebracht werden um die Wahrheit als Licht zu führen.

Ach ja, und die Welt geht heute Abend unter, da wir von einem rosa, fliegenden Schwein angegriffen werden, welches auf direktem Wege auf die Erde zusteuert. Es gibt kein Entkommen. Wir sind dem Untergang geweiht.

Ach übrigens. April, April.

Quelle(n): Fantasie, Internet

Der Beitrag Geheime Unterlagen sind aufgetaucht – Verschwörungstheorie wurde bestätigt! erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
https://blinzz.de/meine-meinung/was-waere-wenn/geheime-unterlagen-sind-aufgetaucht-verschwoerungstheorie-wurde-bestaetigt/feed/ 0 2144
Ein Leben weit weg von allem und jedem! https://blinzz.de/meine-meinung/was-waere-wenn/ein-leben-weit-weg-von-allem-und-jedem/ https://blinzz.de/meine-meinung/was-waere-wenn/ein-leben-weit-weg-von-allem-und-jedem/#respond Thu, 02 Mar 2017 15:58:47 +0000 http://blinzz.de/?p=1904 Vielleicht bin ich der einzige Mensch hier, der nichts dagegen hätte, wenn er weit weg von allem leben würde. Weit weg von Stress, Missgunst und anderen verachtenden Dingen, die es hier im Überfluss gibt. Wie schön wäre da nicht ein Rückzugsort, an dem man nur die Menschen um einen herum hat die man auch mag. Oder […]

Der Beitrag Ein Leben weit weg von allem und jedem! erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
Vielleicht bin ich der einzige Mensch hier, der nichts dagegen hätte, wenn er weit weg von allem leben würde. Weit weg von Stress, Missgunst und anderen verachtenden Dingen, die es hier im Überfluss gibt.

Wie schön wäre da nicht ein Rückzugsort, an dem man nur die Menschen um einen herum hat die man auch mag. Oder eben keine Menschen, je nach Menschenbedarf und Ertragbarkeit, ohne jegliche Form von sinnlosen und/oder nervigen Begegnungen.

Jedoch müsste man zu erst genügend Geld besitzen um ein möglichst großes Stück Land zu kaufen. Außerdem bräuchte man ein gutes Sicherheitssystem um gegen mögliche Gefahren gewappnet zu sein. Ich hab schon einige Horrorfilme gesehen um zu wissen, dass man auf alles mögliche vorbereitet zu sein, wenn man weit weg von allem Wohnt. Da passieren nicht immer nur gute Dinge, dass kann ich euch sagen.

Oder man investiert direkt in eine eigene Insel? Wenn schon, denn schon. Dann merkt man auch gar nicht was auf dem restlichen Planeten so abgeht. Es könnte die ganze Zivilisation zusammen brechen und man merkt es immer erst als letzter. Auch keine schlechte Sache.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/bn4oYD3yVaM?t=2m13s

Eine andere Möglichkeit wäre noch das Auswandern auf einen anderen Planeten oder einfach im Weltall zu leben. Das ist dann aber nur für besonders reiche peoples geeignet und auch nur für diejenigen, die auf so überhaupt keinen Menschen Lust haben. Also für die extremen Genießer.

Mir würde ein größeres Grundstück reichen auf dem ich mich bei Bedarf zurückziehen kann und nicht mit Besuch oder Begegnungen rechnen zu müssen, wenn ich es überhaupt nicht möchte. Jedoch wie schon erwähnt mit genug Sicherheitsvorkehrungen, denn ohne ist das Risiko zu hoch von irgendwelchen unheimlichen Dingen heimgesucht zu werden. In Filmen trifft es meistens zuerst die außerhalb lebenden Menschen. Außer die Welt geht unter, dass trifft zuerst die großen Städte. Ein Hoch auf Hollywood!

Zur Not sollte es aber auch reichen sein Zuhause schalldicht zu machen und für ein bis zwei Tage, Monate, Jahre oder Dekaden nicht mehr hinaus zu gehen. Man kann es auch einfach sein lassen, je nach dem. Oder man ist zu faul, dass kann auch sein. Weiß man nicht.

Der Beitrag Ein Leben weit weg von allem und jedem! erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
https://blinzz.de/meine-meinung/was-waere-wenn/ein-leben-weit-weg-von-allem-und-jedem/feed/ 0 1904
YOLOCAUST – Shahak Shapira https://blinzz.de/meine-meinung/yolocaust-shahak-shapira/ https://blinzz.de/meine-meinung/yolocaust-shahak-shapira/#respond Wed, 25 Jan 2017 15:31:36 +0000 https://blinzz.de/?p=2111 Die lustigen und spaßigen Selfies gehören mittlerweile zu unserem Alltag dazu und das ist auch überhaupt nicht schlimm. Gegen ein Bild von sich selbst, vor einem schönen oder hässlichen Motiv, kann ja auch niemand etwas sagen. Jedoch muss man sich vor Augen halten, ob es an dem Ort an dem man sich gerade aufhält, angebracht […]

Der Beitrag YOLOCAUST – Shahak Shapira erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
Die lustigen und spaßigen Selfies gehören mittlerweile zu unserem Alltag dazu und das ist auch überhaupt nicht schlimm. Gegen ein Bild von sich selbst, vor einem schönen oder hässlichen Motiv, kann ja auch niemand etwas sagen. Jedoch muss man sich vor Augen halten, ob es an dem Ort an dem man sich gerade aufhält, angebracht ist für sein neues #InstagramPictureOfTheDay (zu deutsch: Bild des Tages. Es klingt auf Englisch einfach nur sehr viel cooler.) zu machen und hochzuladen oder ob man sich lieber etwas zurück hält.

Doch wo sollte man so etwas vermeiden? In der Kirche? Während eines Unfalls? Während einer Beerdigung oder gar auf einem Mahnmal? Die richtige Lösung ist, wer es selbst noch nicht gemerkt hat, alle vier Aussagen. Doch um das Thema mit dem Mahnmal geht es bei folgendem Projekt, welches ich hier vorstellen möchte, da mir das beachten und in Erinnerung behalten dieser schlimmen Zeit sehr wichtig ist. Es geht aber nicht nur um die Bilder an sich, sondern auch die Art und Weise, wie für diese Bilder gepost wird. Von springen, skaten, radeln bis hin zu posen mit breitem Lächeln auf den 2711 Betonquadern des Holocaust-Mahnmal in Berlin.

Für viele stellen eben diese Betonquadern die Grabsteine der 6,3 Millionen(!!!!) Juden dar, die ermordet und in Massengräbern beerdigt wurden. Wie man sich an solch einem Mahnmal verhalten sollte, sollte jeder für sich selber wissen.

Nun kommen wir aber mal zur Sache. Es geht um Shahak Shapira, der Autor, Satiriker und nebenbei auch noch Israeli und Berliner mit einer ausgesprochen enormen Männlichkeit ist, wie er selber von sich sagt. Mit dem Projekt YOLOCAUST beschäftigt er sich genau mit diesem Thema, dass ich bereits im ersten Abschnitt angeschnitten habe.

Shahak Shapira kombiniert hierzu die Instagrambilder mit Bilder des Holocaust und schafft damit genau das, was viele andere sich wünschen, er schockiert. Das der Holocaust mit Abstand das schlimmste Ereignis diesen Landes ist, muss man denke ich nicht betonen, dennoch tue ich es. Denn weil es so schlimm und grausam war, darf man nicht vergessen was damals passiert ist und die Tatsache, dass es aktuell wieder in genau die gleiche Richtung entwickelt, ist noch viel schlimmer.

>>Hier geht es zur Seite mit den angesprochenen Bildern<<

Fehler zu wiederholen ist das dümmste was man tun kann und du möchtest doch nicht dumm sein? Oder etwa doch? Nicht wirklich oder? Doch? Nein, natürlich nicht!

Der Beitrag YOLOCAUST – Shahak Shapira erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
https://blinzz.de/meine-meinung/yolocaust-shahak-shapira/feed/ 0 2111
Sein Gesicht ins Brot drücken #BreadFace https://blinzz.de/meine-meinung/sein-gesicht-ins-brot-druecken-breadface/ https://blinzz.de/meine-meinung/sein-gesicht-ins-brot-druecken-breadface/#respond Wed, 11 Jan 2017 10:33:06 +0000 https://blinzz.de/?p=2096 Die Trends, die hin und wieder das Internet ausspuckt kratzen meistens am Rande der Grenze zur absoluten Absurdität und auch wenn man immer denkt, dass es nicht schlimmer gehen kann, kommt immer wieder etwas neues zum Vorschein, was einem vom Gegenteil überzeugt. Nun hat es wieder mal jemand geschafft, welch ein Wunder. Nach der Mannequin Challenge, […]

Der Beitrag Sein Gesicht ins Brot drücken #BreadFace erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
Die Trends, die hin und wieder das Internet ausspuckt kratzen meistens am Rande der Grenze zur absoluten Absurdität und auch wenn man immer denkt, dass es nicht schlimmer gehen kann, kommt immer wieder etwas neues zum Vorschein, was einem vom Gegenteil überzeugt. Nun hat es wieder mal jemand geschafft, welch ein Wunder.

Nach der Mannequin Challenge, dem Planking und der Biernominierung kommt nun der neuste Instagram-Shit aus dem Jahr 2017. Der neuste Schrei nennt sich #breadfacing und ist genau das, was der Name verspricht. Man drückt sein Gesicht in verschiedene Teigwaren, wobei wenn man es traditionell macht, nimmt man lieber eine Scheibe Brot.

Wenn hier jemand wissen möchte, wie man am effektivsten sein Gesicht in Brot drückt, kann auf der offiziellen Breadface-Seite lernen wie das geht. Laut Insider Informationen soll man dadurch das Brot besser fühlen und aufnehmen können. Außerdem soll es dem ganzen auch einen geschmacklichen Vorteil bringen, denn angeblich soll das Brot dadurch viel besser schmecken und man spart sich so jegliche Form von Belag. Wenn das mal nichts isst?

https://www.instagram.com/p/BPCBA9Vgh3b/?taken-by=breadfaceblog

 

Doch was soll jetzt noch kommen? Wir haben doch schon alles gesehen? Nein, das haben wir wieder mal nicht, denn es gibt auch hierbei wieder Geschöpfe die das ganze noch übertriebener praktizieren. Sein Gesicht in Brot drücken, mag zwar nicht die konventionelle Art Brot zuzubereiten, jedoch kann man es danach noch ohne bedenken essen. Wenn man sich jetzt aber auf das Brot drauf setzt, sieht es nicht mehr ganz so appetitlich aus und essen möchte ich es auch nicht mehr. Ja du hast richtig gelesen. Es kam doch tatsächlich jemand auf die glorreiche Idee sich auf Brot zu setzen und die härte ist, dass es in den dazugehörigen Kommentaren sogar gefeiert wird. Aber schaut nur selber, hier ist der Link zum BreadButt-Video. Ich würde es aber lieber bleiben lassen.

Nun habe ich für heute erst mal genug von diesem komischen Internet…

Der Beitrag Sein Gesicht ins Brot drücken #BreadFace erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
https://blinzz.de/meine-meinung/sein-gesicht-ins-brot-druecken-breadface/feed/ 0 2096
2017 – Ein neues Jahr hat begonnen! https://blinzz.de/meine-meinung/2017-ein-neues-jahr-hat-begonnen/ https://blinzz.de/meine-meinung/2017-ein-neues-jahr-hat-begonnen/#respond Sun, 08 Jan 2017 15:53:44 +0000 https://blinzz.de/?p=2085 Der Jahreswechsel ist vorüber und alles läuft weiter wie gehabt. Die guten Vorsätze wurden bereits wieder verworfen oder neu durchdacht und abgeschwächt. Wie jedes Jahr eben und das Jahr davor und auch in dem Jahr davor, denn täglich grüßt das Murmeltier. Aber es sind ja noch genug Vorsätze vom letzten Jahr übrig, also warum neue […]

Der Beitrag 2017 – Ein neues Jahr hat begonnen! erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
Der Jahreswechsel ist vorüber und alles läuft weiter wie gehabt. Die guten Vorsätze wurden bereits wieder verworfen oder neu durchdacht und abgeschwächt. Wie jedes Jahr eben und das Jahr davor und auch in dem Jahr davor, denn täglich grüßt das Murmeltier. Aber es sind ja noch genug Vorsätze vom letzten Jahr übrig, also warum neue vornehmen?

Ich persönlich mache mir keine Vorsätze, da ich dann Handel, wann ich es für richtig empfinde. Das ich seit dem 01.01.2017 mit dem rauchen aufgehört habe, war rein zufällig und längst überfällig. Aber auch nicht besonders erwähnenswert.

Aber mal genug der negativen Worte. Wie seid ihr ins neue Jahr gestartet? So schlimm war es gar nicht einmal. Hätte wirklich schlimmer sein können, wenn man bedenkt, wie es auf anderen Landflecken der Erde aussieht. Da haben wir es doch ziemlich gut und können uns nicht wirklich beklagen. Außer man sucht provokant nach Problemen, die in Wirklichkeit keine sind. Was wir aber so besonders gut können.

Versuchen wir doch einfach dieses Jahr besser zu machen, als all die Jahre davor. Kann ja wohl nicht so schwer sein. Wir müssen nur an einem Strang ziehen. Wobei das auch ein Problem darstellt. Und schon wieder ein Problem. Ich habe doch gesagt wir sind gut darin und liefere direkt ein Beispiel.

Kleiner Spaß, lass es uns wirklich versuchen 2017 zu unserem Jahr zu machen! Wird wohl machbar sein, oder?

Der Beitrag 2017 – Ein neues Jahr hat begonnen! erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
https://blinzz.de/meine-meinung/2017-ein-neues-jahr-hat-begonnen/feed/ 0 2085
Der Rückblick auf das Jahr 2016 | Was war das denn bitte?! https://blinzz.de/allgemein/der-rueckblick-auf-das-jahr-2016-was-war-das-denn-bitte/ https://blinzz.de/allgemein/der-rueckblick-auf-das-jahr-2016-was-war-das-denn-bitte/#respond Sat, 31 Dec 2016 13:26:49 +0000 https://blinzz.de/?p=2077 Was war das denn bitte für ein Jahr? Selten so ein merkwürdiges Jahr erlebt und ich habe schon mehr als zehn Jahre erleben dürfen. Es verging zum Glück relativ schnell und macht platz für ein neues Jahr. Es verging sogar so schnell, dass ich das selbe Beitragsbild verwenden musste wie letztes Jahr. Es hat zeitlich […]

Der Beitrag Der Rückblick auf das Jahr 2016 | Was war das denn bitte?! erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
Was war das denn bitte für ein Jahr? Selten so ein merkwürdiges Jahr erlebt und ich habe schon mehr als zehn Jahre erleben dürfen. Es verging zum Glück relativ schnell und macht platz für ein neues Jahr. Es verging sogar so schnell, dass ich das selbe Beitragsbild verwenden musste wie letztes Jahr. Es hat zeitlich nur dafür gereicht, die sechs durchzustreichen und durch eine sieben zu ersetzen. Aber nun habe ich genug von dem Wert ‚Jahr‘ in den ersten Abschnitt gepackt um das Fokus-Keyword besser herausstehen zu lassen, damit es von Google besser gefunden wird. Ich finde genau so sollte das Jahr 2016 beendet werden, absolut sch####. Moment mal, das Focus-Keyword ist doch 2017. Oh Mist! Da findet mich Google schon wieder nicht. Verflixt aber auch.

Doch genug von der Außenwelt. Was ist bei Blinzz in diesem Jahr passiert? Eigentlich nicht besonders viel, jedoch habe ich das Ziel des vergangenen Jahres erreicht. Ich sitze wieder auf dem selben Stuhl, vor dem selben Schreibtisch, vor dem selben Computer jedoch nicht mit den selben Klamotten. Das mit den Klamotten war zwar kein Ziel von mir, jedoch war es schon lange mein Wunsch meinen eigenen „Merch“ zu besitzen, auch wenn die einzigen Personen die diesen „Merchandise“ tragen, meine Eltern, meine Schwester und ich sind.

Aber was ist sonst noch passiert? Blinzz gibt es seit diesem Jahr auch als App für dein Smartphone, was ich immer noch mega cool finde. Die App gibt es aber nicht nur für iOS, nein ich habe die ganz harten Geschütze aufgefahren, denn es gibt sie zudem auch für Android und jetzt haltet euch fest, es gibt die Blinzz App auch für das Ubuntu Phone! Wenn du die App mal ausprobieren möchtest, kannst du das gerne tun, ich habe extra eine Seite angelegt auf der alles übersichtlich erklärt wird. Hier gelangst du zur App-Seite.

Ansonsten hätte ich noch ein paar Zahlen für das vergangene Jahr. Wie viele Beiträge habe ich veröffentlicht? Wie viele Kommentare wurden geschrieben? Interessiert das überhaupt jemanden? Eventuell! Mich zumindest.

Die Zahl der veröffentlichten Beiträge ist im Vergleich zur Zahl des Vorjahres eher traurig als schön, also bringen wir es hinter uns. Im Jahr 2016 habe ich 57 sagenhafte Beiträge veröffentlicht. Das sind nur 11 mehr als im Jahr 2015 und Blinzz gibt es erst wieder seit Ende September 2015. Eine beachtliche Leistung, muss ich schon sagen. Nicht! Aber hey, Klasse statt Masse oder? Denn die Kommentare haben eine enorme Steigerung durchlebt. 55 atemberaubende Kommentare wurden im Jahr 2016 auf Blinzz geschrieben, dass sind 41 mehr als im Jahr davor. Alle Achtung! Insgesamt bin ich doch sehr zufrieden mit meinem Blog und vor allem die Tatsache, dass ich nach einem Jahr wieder hier sitze und dies hier schreibe, ist alles was ich am Ende des letzten Jahres wollte und wieder stelle ich mir die frage, wie sieht das kommende Jahr aus? Sitze ich wieder hier und schreibe einen Rückblick? Finden wir es heraus!

Vielen Dank!

Um immer über neue Artikel auf Blinzz informiert zu werden, könnt ihr gerne den Sozial- Media – Kanälen von Blinzz folgen.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir sehen uns dann hoffentlich gesund und mit neuer Energie im Jahr 2016.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=KIViy7L_lo8

Google´s Year in Search

Der Beitrag Der Rückblick auf das Jahr 2016 | Was war das denn bitte?! erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
https://blinzz.de/allgemein/der-rueckblick-auf-das-jahr-2016-was-war-das-denn-bitte/feed/ 0 2077
YouTube Trends – Messer sinnlos zerstören https://blinzz.de/meine-meinung/youtube-trends-messer-sinnlos-zerstoeren/ https://blinzz.de/meine-meinung/youtube-trends-messer-sinnlos-zerstoeren/#respond Thu, 29 Dec 2016 11:41:21 +0000 https://blinzz.de/?p=2033 Die Videos auf der YouTube Trendseite sind nicht immer die aller besten, jedoch hat mich das bisher nicht wirklich gestört. Bis vor kurzem, als ich in meiner Abobox über eben solch ein Video gestolpert bin. Zuerst wollte ich es gar nicht anschauen, doch als das gefühlt tausendste Video, vom selben Kanal, dazu kam, habe ich […]

Der Beitrag YouTube Trends – Messer sinnlos zerstören erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
Die Videos auf der YouTube Trendseite sind nicht immer die aller besten, jedoch hat mich das bisher nicht wirklich gestört. Bis vor kurzem, als ich in meiner Abobox über eben solch ein Video gestolpert bin. Zuerst wollte ich es gar nicht anschauen, doch als das gefühlt tausendste Video, vom selben Kanal, dazu kam, habe ich mal reingeschaut und ich habe es bereut.

Es handelt sich um den Kanal von Mr. Gear, auf dem bereits seit einer Woche täglich Videos hochgeladen werden, in dem ein Messer glühend heiß erhitzt wird und dann irgendwelche Dinge zerschneiden soll. Unter anderem seit gestern auch ein Smartphone , weshalb ich auch auf das Video aufmerksam wurde. Man könnte also sagen, die Absicht des Videoerstellers wurde erfüllt, was man auch an den Videoaufrufen der Videos sehen kann. Nach 24 Stunden 7 Millionen Aufrufe ist hierbei normal!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=7a4eoz_DviU&t=354s

Hier geht es zum Video von Mr. Gear, in dem ein Samsung Galaxy S6 edge mit einem glühenden Messer malträtiert wird.

Wobei ich mir natürlich die frage stelle, wer kommt auf diese Idee? Wer wacht morgens mit der Idee auf, 4 Bunsenbrenner aufzustellen und damit ein Messer zu erhitzen bis es glüht, womit man dann irgendwelche beliebigen dinge zerstört. Ich nicht und das ist vielleicht auch der Grund warum ich immer noch nicht die Möglichkeit gefunden habe, mit einfachen Mitteln mein Geld zu verdienen.

Es werden jedoch nicht nur Lebensmittel oder, wie im gezeigten Video, teure Smartphones zerstört. Nein. Auch die Messer sind nach dieser Behandlung nicht mehr zu gebrauchen. Dies ist auch der Grund warum ich mich so über diese Videos aufrege. Als Koch sind meine Messer meine täglichen Begleiter und ich kann behaupten, dass einem Koch seine Messer heilig sind. Nie im Leben würde ein Koch seine Messer so behandeln und wenn es ein anderer täte, wäre dieser nicht mehr auf diesem Planeten.

Den Sinn der Videos habe ich immer noch nicht verstanden, jedoch geht es mir nun ein wenig besser. Im übrigen ist die Schneide der Messer nachträglich digital rot angemalt worden um den Effekt zu verstärken. So glühend sind die dann in echt doch nicht…

Der Beitrag YouTube Trends – Messer sinnlos zerstören erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
https://blinzz.de/meine-meinung/youtube-trends-messer-sinnlos-zerstoeren/feed/ 0 2033
Meine absolut gute Filmauswahl zu Weihnachten https://blinzz.de/meine-meinung/meine-absolut-gute-filmauswahl-zu-weihnachten/ https://blinzz.de/meine-meinung/meine-absolut-gute-filmauswahl-zu-weihnachten/#respond Fri, 23 Dec 2016 10:51:26 +0000 https://blinzz.de/?p=2021 Das gemeinsame Filme schauen gehört bei einigen zu Weihnachten dazu, jedoch handelt es sich hierbei nicht um irgendwelche Action oder Horrorfilme sondern um Filme mit dem Bezug zu Weihnachten oder weihnachtsähnlichen Dingen. Auch ich schaue mir gerne bestimme Filme kurz vor, an und auch nach Weihnachten an. Welche Filme das bei mir sind, möchte ich […]

Der Beitrag Meine absolut gute Filmauswahl zu Weihnachten erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
Das gemeinsame Filme schauen gehört bei einigen zu Weihnachten dazu, jedoch handelt es sich hierbei nicht um irgendwelche Action oder Horrorfilme sondern um Filme mit dem Bezug zu Weihnachten oder weihnachtsähnlichen Dingen. Auch ich schaue mir gerne bestimme Filme kurz vor, an und auch nach Weihnachten an. Welche Filme das bei mir sind, möchte ich nun erzählen.

Und wir beginnen schon gleich mit dem ersten Film. Wobei ich an dieser Stelle nicht wirklich beurteilen kann, ob dieser Film so besonders gut ist. Jedoch habe ich ihn früher gerne mit meiner Schwester gesehen und ich verbinde mit diesem Film eine schöne Zeit. Deshalb befindet er sich auf meiner Top-Liste auf Platz 1.

Santa Clause: Eine schöne Bescherung

In der Hauptrolle sehen wir in diesem Film Tim Allen, den man auch aus „Hör mal, wer da hämmert“ kennt. Scott Calvin (Tim Allen) muss nach einem Unfall mit dem Weihnachtsmann dessen rolle übernehmen. Jedoch möchte er dies überhaupt nicht tun, da ihm der neue Job so überhaupt nicht gelegen kommt und er auch nicht wirklich an den Weihnachtsmann glaubt. Für seinen kleinen Sohn Charlie überwindet er aber seine Einstellung und übernimmt die neue Rolle. Naja das ist etwas positiv ausgedrückt, denn er wird vielmehr gezwungen die Rolle von Santa Clause zu übernehmen, da ihm in Sekunden schnelle der Typische Weihnachtsmannbart wächst, gegen den auch eine Rasur nicht hilft. Aber auch seine Figur leidet darunter und er nimmt über Nacht ordentlich zu. Aber genug der Erzählung, den Film muss man meiner Meinung nach einfach sehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=t067u2Jnks0

Santa Claus – Eine schöne Bescherung bei iTunes kaufen.

Santa Clause: Eine schöne Bescherung bei Amazon.de

Durch kauf über diesen Amazon Link unterstützt du Blinzz.de. Der Produktpreis bleibt identisch und es entstehen keine weiteren kosten. Blinzz.de bekommt jedoch durch den kauf eine kleine Provision.

Eine Weihnachtsgeschichte

Jetzt nähern wir uns schon eher den Filmen, die man kennen könnte. Platz 2 belegt in meiner Liste die Verfilmung der Weihnachtsgeschichte von  Charles Dickens. Gesehen habe ich die Verfilmung ebenfalls in meiner Kindheit, jedoch handelte es sich hierbei um eine gezeichnete Variante und ist eher etwas für Kinder. Dieses Jahr gab es dann nun für mich „Eine Weihnachtsgeschichte“ mit Sir Patrick Stewart in der Hauptrolle, den man wohl aus X-Men kennen wird. Da ich jedoch noch keinen X-Man Film gesehen habe, kenne ich Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard aus Star Trek: The Next Generation. Er übernimmt in dieser Verfilmung die Rolle des Ebenezer Scrooge, welcher durch seine Boshafte Persönlichkeit für aufsehen sorgt. Jedoch nur solange bis zu dieser Nacht, an dem er von seinem verstorbenen Geschäftspartner und drei Geistern besucht wird, die ihm seine schlechten Taten zeigen und aus ihm einen neuen Mensch machen wollen. Eine wirklich schöne Geschichte und auch sehenswert. Aber auch hier gilt wieder man muss ihn gesehen haben, denn der Film ist wirklich toll.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=upAYkFugbco

Eine Weihnachtsgeschichte bei Amazon.de kaufen.

Durch kauf über diesen Amazon Link unterstützt du Blinzz.de. Der Produktpreis bleibt identisch und es entstehen keine weiteren kosten. Blinzz.de bekommt jedoch durch den kauf eine kleine Provision.

Kevin – Allein zu Haus

Nun wird es ziemlich absurd, denn wer kennt Kevin – Allein zu Haus nicht? Daher denke ich, dass auch nur die geringste Beschreibung zu diesem Film sinnlos wäre. Kevin – Allein zu Haus ist der Film, der jedes Jahr zu Weihnachten im Fernsehen zu finden ist und sollte es wirklich noch jemanden geben, der diesen Film nicht gesehen hat, kann ich nur eins sagen. Schau dir diesen Film an!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=wBipI8wJ1V8

Kevin -Allein zu Haus bei iTunes kaufen.

Kevin – Allein zu Haus bei Amazon.de kaufen.

Durch kauf über diesen Amazon Link unterstützt du Blinzz.de. Der Produktpreis bleibt identisch und es entstehen keine weiteren kosten. Blinzz.de bekommt jedoch durch den kauf eine kleine Provision.

So viel nun zu meiner kleinen Liste der Weihnachtsfilme, die ich am besten finde. Ich lasse mich auch gerne zu anderen Filmen überreden. Solltest du daher einen Lieblingsfilm haben, den du dir gerne an Weihnachten anschaust, kannst du mir gerne einen Kommentar da lassen. Wem meine Liste nicht gefällt und auch sonst keine Ahnung hat, was er sich an Weihnachten anschauen soll, kann mal bei der Seite Weihnachtsfilme.de vorbei schauen. Dort gibt es eine Liste mit allen Weihnachtsfilmen die zu dieser Zeit im Fernsehen laufen.

Ich wünsche viel Spaß beim schauen und ein besinnliches Weihnachtsfest.

Der Beitrag Meine absolut gute Filmauswahl zu Weihnachten erschien zuerst auf Blinzz.de.

]]>
https://blinzz.de/meine-meinung/meine-absolut-gute-filmauswahl-zu-weihnachten/feed/ 0 2021